Bilder/Berichte

 

Hochseilgartenbesuch forderte Teamwork zu Wasser und in luftiger Höhe
Musikalisch betrachtet ist die sechzig „Mann“ starke Truppe vom Musikzug des Turnerbundes Dilsberg ein eingespieltes Team, das hat sich längst herumgesprochen. Bei einer Wasser/Land-Erlebnistour im Neckargemünder Hochseilgarten bewiesen sie jetzt eindrucksvoll, dass sie auch in ihrer Freizeit gemeinsam durch „dick und dünn“ gehen, denn nach einer lustigen Kanufahrt auf dem Neckar folgte am Nachmittag die Adrenalin freisetzende Bewältigung des Hoch- und Niedrigseilparcours.

Auf dem Neckar von Eberbach nach Neckargemünd – ein faszinierendes Erlebnis
Das Neckartal einmal aus der ungewohnten Perspektive auf der Wasserstraße zu entdecken, ist fast wie ein kleines Abenteuer, welches bei großen und kleinen Freizeitaktivisten Begeisterung weckt. Eine reizvolle Tagestour von ca. 6 Stunden im 4-er Canadier, die zwar etwas Kondition und Ausdauer erfordert jedoch vom Schwierigkeitsgrad einfach ist.

Landschaftliche Idylle von Hirschhorn über Neckargemünd nach Heidelberg
Das romantische Neckartal zieht mit seiner landschaftlichen Idylle viele Besucher in seinen Bann. Ein ganz besonderes Erlebnis bietet die Erkundung auf dem Wasser zwischen Hirschhorn über Neckargemünd nach Heidelberg, mit 3-er bzw. 4-er Canadier. Der Schwierigkeitsgrad der Strecke ist einfach und deshalb auch für Anfänger geeignet. Lauschige Plätzchen am Ufer laden zum Picknick sowie kurzen Erholungspausen ein.

Zehn feuerrote Canadier bestanden Härtetest bei der Jungfernfahrt
Es war schon ein grandioses Bild, das sich den Maiausflügler am „Tag der Arbeit“ auf dem Neckar bot. Zehn nagelneue feuerrote Canadier aus dem „Hochseilgarten Neckargemünd“ wurden in Hirschhorn vom Besitzer Thomas Strifler getauft und direkt anschließend einem Härtetest unterzogen. Im Konvoi ging es flussabwärts Richtung Neckargemünd, wo nach ca. drei Stunden nicht nur die Boote sondern auch die „Besatzung“ ohne Blessuren wieder anlegte.

Bild05Die Entstehung des Hochseilgarten Neckargemünd
Sehen Sie hier schritt für Schritt, wie das Gelände am Neckar sich in einen Hochseilgarten verwandelt.

 

Teilen Sie dieses Angebot mit Ihren Freunden!